Blog

DSGVO Checkliste WordPress

Diese Liste ist unvollständig und vollkommen ohne Gewähr. Sie stellt keine Rechtsberatung dar. Kontaktiere deinen Rechtsanwalt und frage Ihn, ob etwas davon für deine Website überhaupt gilt. Und nicht wundern, wenn Morgen hier was anderes steht. Ist Work in Progress. Auftragsdatenverarbeitung Vertrag mit dem Hoster (falls noch nicht geschehen, müsst ihr machen!) Serverlogs beim Hoster …

»

Mein WordPress auf HTTP/2 umstellen

Eine HTTP/2-Umstellung ist bei WordPress unproblematisch. Es ist mit wenig Problemen zu rechnen. Es beeinflusst aber die Performance, und wie wir an Performance-Optimierung für WordPress in Zukunft herangehen müssen/können. Dein Hoster kann dir sagen, ob du deine Seite auf einen HTTP/2-Server umziehen kannst. Im Moment übertragen Server noch hauptsächlich mit dem „hypertext transfer protocol“ HTTP 1.1 …

»

Caching mit WordPress einfach erklärt

Es gibt verschiedene Arten von Caching. Die meisten von uns kennen das sogenannte Browsercaching. Da werden Inhalte, die einmal in den Browser geladen wurden, wie z.B. ein Bild, im eigenen Browser gespeichert, so dass beim neuen Laden der Seite das Bild nicht schon wieder geladen werden muss. Das spart Zeit, wenn man z.B. eine Seite zurück …

»

WordPress Google AMP Artikel erstellen

Google hat ein neues Projekt, dass Accelerated Mobile Pages oder auch „AMP“ heißt. Man möchte damit abgespeckte, mobil-optimierte Seiten anbieten, die superschnell laden. Das sollte deine Webseite im besten Fall auch so schon machen, aber wenn du deine WordPress-Beiträge auch als „AMP“-Version anbietest werden diese höher in den Google Suchergebnissen gerankt. Also ein guter Grund …

»

WordPress Dateirechte

Was hat es mit diesem 775 und 664 auf sich? Dieser Beitrag erklärt dir wie die Dateirechte für WordPress gesetzt sein sollten und was die Zahlen bedeuten.

»

WordPress Inhalte nach Sprache anzeigen

Wenn du ein Sprachplugin wie Multilingual Press, Polylang, qTranslate X oder WPML nutzt, hattest du bestimmt schonmal das Problem, dass du außer den Inhalten einen Bestandteil des Themes für die jeweilige Sprache anders darstellen möchtest. Das Plugin kümmert sich zwar um die Text- und Bildinhalte die du in Beiträge und Seiten einfügst, aber nicht unbedingt …

»

JavaScript in WordPress einbinden per Child Theme

Am Beispiel eine Child-Themes für http://www.wp-stripped.com/ Theme-Name: stripped Child-Theme-Name: child-theme-s In einen neuen Ordner unter wp-content/themes/ fügst du einen neuen Ordner ein mit dem Namen „child-theme-s“ ein. (wp-content/themes/child-theme-s/) In den Ordner brauchen nur zwei Dateien + deine JavaScript Datei im Unterordner /includes/js/ Hier der Code für die zwei Dateien: Code für die style.css /* Theme Name: …

»

WordPress Hoster

Um WordPress auf einer optimalen Platform laufen zu lassen sollte man im Idealfall bei einem expliziten WordPress-Hoster wie Raidboxes, Wir lieben WordPress oder Savvii seine Webseite laufen lassen, denn diese wissen zu 100% auf was es den WordPress-Kunden ankommt und haben zudem interessante Features wie Staging oder automatische Backups auf WordPress zugeschnitten. Die anderen Hoster bieten aber …

»

WordPress Performance

Über Webperformance gibt es viele viele Bücher. Dieser Artikel ist alles andere als vollständig und erklärt nur, was man im Kleinen, kostenfrei selber machen kann. Für diesen Artikel solltest du wissen was ein „Webhoster“ ist, deine eigene WordPress Installation haben und wissen wie ein Plugin installiert wird. Warum eigentlich? Es wird immer wichtiger Webseiten für …

»

WordPress Themes

Wer sich nicht ein individuelles WordPress Theme gestalten und programmieren lassen will oder kann, findet hier ein paar Quellen für Themes. Für kostenfreie Themes kann ich nur die WordPress-eigene Datenbank empfehlen, da diese Themes spam-frei sind: WordPress Theme Directory Kostenpflichtige Themes z.B: bei: elma studio Anariel Design Kriesi MH Themes Themeforest MarketPress yithemes themebro elegantthemes Wer …

»