Gemüselasagne

Für: Abendessen, Gut zum Vorbereiten, Mittagessen, Reisen, Tiefkühl

Zutaten: Auberginen / Champignons / Italienische Kräuter / Käse zum überbacken / Knoblauch / Lasagne-Platten / Tomatenpüree / Zwiebeln

20 Minuten Schnibbeln, 30 Minuten Kochen, 20 Minuten Ofen garen; 1 Pfanne mit Deckel, 1 Auflaufform und 1 Saucengefäß zum Spülen, zum Einfrieren gut geeignet

“Italienische Kräuter”. Ja, das ist wohl ein Schwachsinnsbegriff. Aber ich nehme Thymian, Basilikum und manchmal auch Salbei und Oregano. Was so da ist.

Ein quadratisches Stück Lasagne auf einem Teller mit frischem Thymian und Salbei

Zutaten

Ich nehme für die Tomatensauce:

  • Gutes Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 1000g Tomatenpüree
  • 2 Knoblauchzehen
  • Italienische Kräuter 🙂

Für den Aufbau dann:

  • 15 Lasagneplatten (20min Garzeit ohne Vorkochen)
  • Olivenöl
  • 250g Champignons
  • 1 Zucchini ca. 300g
  • 1 Aubergine ca. 300g
  • Käse zum überbacken (gibt’s ja auch vegan, woll)
  • optional Crème fraîche (jibt et ooch vegan)

Zubereitung

Die Auberginen wollen wir nicht so bitter, das ist ja das was viele nicht an denen mögen. Dafür gibt es einen Trick: Wir schneiden Auberginenscheiben in so ca. 0,3/0,5cm Dicke und legen die auf Küchenpapier von der Rolle. Dann Oberseite leicht salzen und 10 Minuten warten. Das Wasser tritt aus und kann mit Küchenrolle abgenommen werden. Mit der Rückseite wiederholen. (kann man zwischendurch machen)

Während die Auberginen Schwitzen starten wir den Tomatensugo. Zwiebeln in einer beschichteten Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, ToMaPü drauf, Knoblauch reinpressen, ordentlich Salz, Pfeffer, Gewürze. Schön Deckel drauf, weil blubbert und macht Flecken. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, damit die Aromen Zeit haben sich zu entfalten.

Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zucchini auch in Scheiben schneiden.

Wenn die Pfanne mit der Tomatensauce fertig ist, die Sauce zur Seite, brauchen wir später. Pfanne kurz auspülen und jetzt zum Anbraten der Pilze benutzen. Scharf anbraten, rausholen bevor die Flüssigkeit austritt. Auberginen und Zucchini auch kurz anbraten.

Jetzt Stapeln wir und fangen unten in der Form an mit:

  • Champignons — bissl Sauce auch hier drauf
  • Lasagneplatten (Die Mengen sind ungefähr für 3 pro Lage ausgerechnet)
  • Tomatensauceschicht, schön dünn
  • Lasagneplatten
  • Auberginen, bisschen Sauce drauf
  • Lasagneplatten
  • Tomatensauceschicht, schön dünn
  • Lasagneplatten
  • Zucchini, bisschen Sauce drauf
  • Lasagneplatten
  • Tomatensauceschicht, schön dünn
  • Optional Crème fraîche
  • Käse drauf

220°C Umluft — 20 Minuten in den Ofen bis der Käse jut ist — fertig! 🥳 Ideal wenn die Gäste am Abend kommen. Dann nur noch in den Ofen reinsemmeln wenns klingelt.